+49 30 75637047 – 48 info@lilly-reisen.de

Login

Sign Up

After creating an account, you'll be able to track your payment status, track the confirmation and you can also rate the tour after you finished the tour.
Username*
Password*
Confirm Password*
Vorname*
Name*
Birth Date*
Email*
Tel. Nr.*
Stadt*
* Creating an account means you're okay with our Terms of Service and Privacy Statement.
Please agree to all the terms and conditions before proceeding to the next step

Already a member?

Login
0

Das Grand Egyptian Museum. Tutankhamun im Kommen

Das Große Ägyptische Museum (GEM) wurde vor Kurzem auf einer totalen Fläche von 491000 m² nur zwei Kilometer nördlich der Großen Pyramide von Gizeh errichtet und wird das größte Museum der Welt sein, welches die Artefakte einer einzigen Zivilisation, der historischen ägyptischen Zivilisation, darstellt. 2002 wurde ein internationaler Aufruf für das architektonische Design durchgeführt und 1577 Designs aus 83 Ländern wetteiferten um den Zuschlag für den Bau, welcher mit der historischen Umwelt harmonisiert und den Blick auf die Pyramiden bietet.

Mit einer Höhe von 25 m erreicht der Innenraum des Museums enormen Platz, um die Identität des Museums zu reflektieren: Staat, Königtum und Ewigkeit.

Der Museumskomplex beinhaltet neben dem Museum an sich auch ein Kindermuseum mit Ausbildungsmöglichkeiten, sowie ein Konferenzzentrum mit 1000 Sitzplätzen und eine kommerzielle Fläche mit Läden und Restaurants, um allen Bedürfnissen einer ägyptischen Familie, eines Touristen oder eines Konferenzteilnehmers gerecht zu werden, um einen großartigen Tag im GEM verbringen zu können.

Ägypten ist die Anerkennung und Bedeutung von Schutz und Pflege seiner Herkunft bewusst, welche ebenfalls ein Teil des Welterbes darstellt. Trotz der finanziellen Schwierigkeiten angesichts der immensen Projektkosten von über einer Billion US Dollar und die notwendige Hilfe eines großzügigen Darlehens aus Japan, möchte das Land die Pracht des Alten Ägypten mit der Welt teilen.

Der große Treppenaufgang führt die Besucher zu den Hauptgallerien des Museums. Auf der dritten Etage präsentieren sich große Skulpturen und architektonische Elemente des Alten Ägypten, um eine Einleitung zu den Hauptthemen des Museums zu geben.

Ein neues Konzept für die Darstellung der Schätze des berühmten Königs Tutankhamuns erinnern an den Originalstandort einiger Schlüsselobjekte, gefunden im Grab des jungen Königs. Momentan befinden sich noch einige Artifakte aus dem Grab Tutankhamuns im ägyptischen Museum in Tahrir. Erstmalig werden die kompletten über 5000 Artefakte zusammen dargestellt, um neue detailierte Einblicke in das offizielle, soziale und religiöse Leben des Königs zu erlauben, sowie den royalen Lebensstil dieser Zeit aufzuzeigen.

Die Darstellung der Objekte des Grabes erlauben dem Besucher zu erleben, wie damals eine königliche Beerdigungsprozession stattfand.

Die Darstellung der restlichen chronologischen Gallerien weicht von den objektorientierten Gallerien ab, um einen umfassenden Einblick in die großen geräumigen Gallerien zu bekommen. Über 45000 Artefakte werden den Besucher auf eine Reise durch über 5000 Jahre Altes Ägypten nehmen, beginnend mit der prähistorischen Zeit bis hin zu der Greco-Romanischen Periode in Ägypten. Zusätzlich zu den 50000 Artefakten, die permanent  ausgestellt werden, einschließlich der 30000 Objekte, die bisher noch nicht öffentlich ausgestellt wurden, werden weitere 50000 Artefakte in modernen Speichereinrichtungen behalten, die Forschern leicht zugänglich sind.

Die gut ausgebildeteten jungen ägyptischen Mitarbeiter der GEM haben bereits über 41000 Artefakte von dem Ägyptischen Museum in Tahrir und aus archäologischen Aufbewahrungsstätten und Lagerräumen aus ganz Ägypten gesammelt und sicher in die hochmodernen Labore und Lagerräume des Grand Egyptian Museum Conservation Centre GEM-cC gebracht, die im Juni 2010 eingeweiht wurden. Ausgebildete ägyptische Konservatoren arbeiten seit dem an der Konservierung und Restauration von über 31000 Artefakten,um sie ausstellen zu können.

Die Objekte Königs Tutankhamuns sind allmählich auf dem Umzug in die GEM-cC und werden für die Austtellung in den neuen geräumigen modernen Gallerien vorbereitet. Über 3500 der Artefakte, die Howard Carter in dem Grab 1922 entdeckte, haben bereits das GEM-cC sicher erreicht. Der fabelhafte Schmuck und die goldene Maske Tutankhamuns werden die letzten Schätze sein, die in das GEM transportiert werden, kurz bevor ein Teil des GEM Anfang 2018 eröffnet wird.

Das wird ein historisches Ergeignis und sollte nicht verpasst werden!

Die außergewöhnliche Museumsarchitektur, beginnend im Atrium mit einer 14 m hohen kolossalen Statue König Ramses II, der große Treppenaufgang mit seinen eindrucksvollen Skulpturen und großen architektonischen Elementen und als Premiere der komplette Tutankhamun werden diese Teileröffnung zu einem unvergesslichen fantastischen Erlebnis machen. ffff

Print Friendly, PDF & Email